Erstkommunion

Mit der Taufe eines Kleinkindes wird das Kind hineingenommen in  die Gemeinschaft der Glaubenden. Wenn es größer ist, kann es bereits den nächsten Schritt zu einem mündigen Christsein gehen, indem es die Erstkommunion empfängt. Mit der Firmung im Alter von 14 Jahren bekräftigt dann der junge Mensch die Entscheidung zu einem Leben aus dem Glauben.

Im Sakrament der Kommunion oder Eucharistie empfangen gläubige Christinnen in den Gestalten von Brot (Hostien) und Wein den Leib und das Blut Jesu Christi.

In der 2. Klasse Volksschule werden in der Diözese St.Pölten alle r.k. getauften Kinder zur Vorbereitung der Erstkommunion eingeladen. Im Rahmen dieser Vorbereitung werden die Kinder auch auf das Sakrament der Versöhnung hingeführt.

Anmeldung

In Krems erfolgt die Vorbereitung in der Regel in der Wohnpfarre, d.h. wo das Kind gemeldet ist, bzw. wohnt. Wenn die Familie in einer anderen Pfarre beheimatet ist bzw. dort die Gottesdienste besucht, kann die Erstkommunion auch in einer anderen Pfarre erfolgen, jedoch muss das Kind in der Wohnpfarre abgemeldet werden.

Jede Pfarre hat einen eigenen Einladungsmodus, die Pfarre St.Veit lädt im Oktober durch einen Brief der Pfarre ein. Im Einladungsbrief wird zu einem Elternabend eingeladen und es liegt ein Anmeldeblatt bei.

Mit dem Anmeldeblatt und dem Taufschein erfolgt die Anmeldung zur Erstkommunionvorbereitung und zur Erstkommunion.

Ablauf

Die Vorbereitung der Kinder findet im Pfarrhof statt, verantwortlich ist Pastoralassistentin Mag. Friederike Kaltenbrunner. Unterstützt wird sie von den „Tischeltern“, Mütter oder Väter von Erstkommunionkindern. Die Kinder  gehören dann zu einer sogenannten Tischgruppe.

Die Gruppenstunden sind Dienstag und Mittwoch (zu Beginn der Vorbereitung ist ein Tag auszuwählen) von 15.00 – 16-30 Uhr.

Die ersten drei Gruppenstunden sind im November. Die nächsten sieben Gruppenstunden sind von der Fastenzeit an bis zur Erstkommunion.Unterstützt wird die Erstkommunionvorbereitung vom Religionsunterricht der Schulen.Zur Vorbereitung gehören neben den Gruppenstunden auch die Mitfeier von Gottesdiensten, v.a. der Familienmesse am  Sonntag, 10.00 Uhr.

Die Erstkommunion 2016 war am 1.Mai um 10.00 Uhr