Buchpräsentation „Die Jesuiten in Krems“ am 27. Nov. 2018

Dienstag, 27.November 2018, 18 Uhr
Pfarrsaal Krems St.Veit, Pfarrplatz 5, 3500 Krems

Buchpräsentation des NÖ Instituts für Landeskunde

„Die Jesuiten in Krems – die Ankunft eines neuen Ordens in einer protestantischen Stadt im Jahr 1616“ 

Vortrag und Lesung

Vortragende: Herbert Karner, Elisabeth Loinig, Martin Scheutz

Im Frühjahr 1616, vor mehr als 400 Jahren, wurde in Krems das Collegium der Jesuiten eröffnet, mit dem Ziel, die damals protestantische Stadt zu rekatholisieren. Die Jesuiten entfalteten in Krems eine rege Tätigkeit. Der von ihnen hinterlassene Baukomplex, der später von den Piaristen übernommen ist noch heute weithin sichtbares Denkmal ihres Wirkens. Das Buch basiert auf einer Tagung der Akademie der Wissenschaften, der  Universität Wien und des NÖ Instituts für Landeskunde und beleuchtet diese Gründung mit zahlreichen Beiträgen aus historischer, kunsthistorischer und baugeschichtlicher Perspektive.