Mitteilungen der Pfarre vom 22. Mai 2022

  1. Sonntag der Osterzeit
  • Heute ist um 18:00 Uhr Maiandacht in der Kremstalkapelle.
  • Am Donnerstag ist das Fest Christi Himmelfahrt. Die Gottesdienste sind um 8:00 und 10:00 Uhr. Keine Abendmesse!
  • Am Freitag feiern wir um 9:00 Uhr Hl. Messe mit der Katholischen Studentenverbindung in der Pfarrkirche. Aus diesem Grund entfällt die Frühmesse.
  • Um 18:30 Uhr findet eine Maiandacht in der Bürgerspitalskirche statt.
  • Am kommenden Sonntag lädt KirchenTonArtKrems um 17:00 Uhr zu einem Chorkonzert mit dem schwedischen Kammerchor der Universität Piteá in unsere Pfarrkirche ein. Nähere Informationen finden Sie am Schriftenstand und im Schaukasten.
  • Wir laden Sie herzlich ein, heute unseren Flohmarkt im Pfarrhof zu besuchen. Er ist noch bis 16:00 Uhr geöffnet. Der Erlös dient pfarrlichen Zwecken.
  • Wir freuen uns, dass wir seit Anfang Mai im Thorwestenheim wieder wöchentlich Gottesdienste feiern können. Um möglichst vielen Bewohner/innen die Teilnahme zu ermöglichen, benötigen wir dringend Personen, die bereit sind, vor und nach dem Gottesdienst an den Sonntagen, beim Transport der Bewohner/innen mitzuhelfen. Sie können sich nach den Gottesdiensten in der Sakristei oder während der Öffnungszeiten in der Pfarrkanzlei melden.

Kann Kirche Demokratie?

Papst Franziskus hat zu einem weltweiten Synodalen Weg eingeladen. Er möchte ein gemeinsames Hinhorchen auf das, was der Geist uns heute sagt. Eine Erneuerung der Kirche soll durch alle geschehen, die Kirche sind: also nicht nur der Bischöfe, sondern aller getauften Frauen und Männer.
Beteiligung ist ein urdemokratisches Anliegen: Soll also die Kirche demokratisch werden? Und kann sie von den gereiften Erfahrungen der Demokratien lernen? Ist ein Prozess möglich, in dem alle gemeinsam über jene Anliegen beraten, welche die Herausforderungen unsere Zeit sind und wird es Wege geben, diese im Kirchenalltag und damit auch im Kirchenrecht zu verankern? Viele erhoffen zudem, dass in die stagnierende Ökumene Bewegung kommt. Früchte des Geistes sind Zuversicht und Freude: davon kann derzeit unsere bedrängte Kirche wahrlich viel brauchen.

DDr. Paul M. Zulehner war von 1984 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2008 Professor für Pastoraltheologie in Wien. In zahlreichen und viel beachteten Veröffentlichungen beschäftigt er sich vor allem mit religionssoziologischen, kirchensoziologischen und pastoraltheologischen Themen.
Freiwillige Spenden für Ukraineprojekte.

Donnerstag, 9. Juni 2022, 19 Uhr, Pfarre Krems St.Veit, Pfarrplatz 5, 3500 Krems