Neuer Obmann im Verein der Domfreunde Krems St.Veit

Der Verein der Domfreunde wurde 2009 gegründet, um die Pfarre in finanzieller und organisatorischer Hinsicht bei der Realisierung des Großprojektes der Generalrenovierung, des Doms der Wachau, zu unterstützen.

Durch Mitgliedsbeiträge und Spenden der Mitglieder, zahlreiche Benefiz-Veranstaltungen und das Sammeln von Spenden bei vielen Privatpersonen und Firmen konnte der Verein im Zeitraum 2010 – 2017 zur Finanzierung des Pfarranteils in der Höhe von € 1.000.000,- für die Innen- und Außenrenovierung des Doms einen wesentlichen Beitrag leisten.

Hierfür gebührt allen, die geholfen haben, ein herzliches Dankeschön.

Dr. Herwig Hauenschild, der gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen den Verein erfolgreich durch die schwierigen Jahre ab 2014 führte, soll hier auch ein besonderes Wort des Dankes ausgesprochen werden.

In der Generalversammlung am 8. Juni 2017 wurde ein neuer Vorstand mit Bmstr. Karl-Heinz Rinner als neuem Obmann des Domfreundevereins gewählt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 

Elisabeth Rinner MSc, Schriftführerin; Dr. Herwig Hauenschild, Schriftführerstv.; Bmstr. Karl-Heinz Rinner, Obmann; Johannes Hammer, Obmannstv.; Annemarie Plomer, Kassierin; Dkfm. Peter Schnaubelt, Kassierstv. Mit Unterstützung durch Dombotschafter Oblt Josef Kitzler und Stadtpfarrer Mag. Franz Richter

 

Entsprechend den Statuten will der Domfreundeverein wie bisher in enger Zusammenarbeit mit der Pfarre diese bei der Erhaltung des Dom der Wachau, aber auch anderer Gebäude der Pfarre, unterstützen.

Dabei hofft der Vorstand auch weiterhin auf die Hilfe der Mitglieder und Spender für den Dom der Wachau.

 

Erntedankfest am 8. Oktober 2017

Auch heuer nahmen wieder viele Gläubige am Erntedankfest teil. Zahlreiche Ministranten und Kinder begleiteten die Erntedankskrone in die Pfarrkirche und brachten sich vielfältig in die Gestaltung des Gottesdienstes mit ein.

 

Der Jugendchor sorgte für die musikalische Umrahmung in der im neuem Glanz erstrahlten, frisch renovierten Pfarrkirche.

Den Altar schmückten zahlreiche Erntedankskörberl, die die Kinder von zuhause mitgebracht haben.

Am Ende der Hl. Messe wurde unserer Pastoralassistentin Friedl Kaltenbrunner zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum gratuliert und ihr u.a. eine liebevoll gestaltete Torte überreicht.

   

Im Anschluss verteilten Mitarbeiter/innen der Pfarre und Pfarrer Franz Richter geweihte Erntedank-Büscherl an alle Messbesucher.

 

Vor der Pfarrkirche wurde bei einer Agape weitergefeiert und mehrere Hundert Gottesdienstbesucher folgten der Einladung zum Erntedank-Essen in den Pfarrhof, das diesmal im neuen Veranstaltungsgelände „Passauerhof“ stattfand. Der Reinerlös kam pfarrlichen Projekten zu Gute.

  

Wir danken allen Pfarrmitarbeiterinnen und Pfarrmitarbeitern für das gelungene Fest!