Pfarre Stein in bewegten Zeiten

Pfarre Stein in bewegten Zeiten

Ein Spaziergang durch eine abenteuerliche Vergangenheit

Freitag, 9. September 2022 um 17:00 Uhr, Pfarrkirche St. Nikolaus, Steiner Landstraße 55, 3500 Krems

Die Geschichte der Pfarre Stein ist untrennbar verwoben mit dem Schicksal der Stadt Stein und der allgemeinen politischen Entwicklung im Land. Viele Geschehnisse aus Politik, Wirtschaft und Kultur haben ihren Niederschlag in der Pfarrgeschichte von Stein gefunden. Auf einem Spaziergang durch die Historie wird die Vergangenheit der Pfarre Stein wieder zum Leben erweckt.

Vortrag von Dr. Werner Friedl

Von St. Veit bis vor die Mauern zu St. Anton

Donnerstag 15.9., 19.00 Uhr, Kirche St.Anton, Wiener Straße 61 3500 Krems/Donau

Von St. Veit bis vor die Mauern zu St. Anton

Bilder von früher aus der Kremser Topothek

Die älteste Kirche von Krems wurde um 1200 gemeinsam mit einem Spital errichtet und diente schon damals als eine Art Quarantänestation vor der Stadtmauer. Im 14. Jahrhundert wurde das Gewölbe eingezogen und um 1860 wurden die mittelalterliche Holzdecke, das Deckenfresko und das Benefiziatenhaus erneuert.

Dr. Thomas Müller, Leiter der Kremser Topothek, lädt dazu ein mit historischen Bildern auch aus dem Archiv “Ernst Kalt“, die Geschichte nachzuvollziehen.

Orgelmusik: Helene Voglauer-Knett

Agape

Eintritt: Freiwillige Spenden

Veranstalter: Domfreundeverein und KBW Krems

0676 826688 373; m.schwingenschloegl@kirche.at